Lebensmittelverschwendung

Wir sind gerade dabei, Ihnen praxisrelevante Impulse und Materialien zusammenzustellen. Möchten Sie über Neuerungen auf unserer Website informiert werden? Dann melden Sie sich gleich für unseren Newsletter an.

In der Übergangszeit möchten wir Ihren Blick auf zwei Beispiele lenken:


Ein erster Tipp zur Restevermeidung ist eine gute Mengenkalkulation beim Kochen der Mittagsmahlzeit für Kinder. Dazu gehen aus dem DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder folgende Orientierungswerte hervor:

Lebensmittel(gruppe)

1 bis unter 4 Jahre

4 bis unter 7 Jahre

Kartoffeln, Reis/Teigwaren (gegart), Getreide

80-100 g/Tag

120-150 g/Tag

Gemüse, gegart und roh

80 g/Tag

100 g/Tag

Obst

100 g/Woche

150 g/Tag

Milch und Milchprodukte

100 g/Woche

250 g/Woche

Käse

20 g/Woche

30 g/Woche

Fleisch (gegart) und Wurstwaren

80 g/Woche

100 g/Woche

Fisch

50 g/Woche

60 g/Woche

Eier

1 Ei/Woche

1 Ei/Woche

Öl

5 g/Tag

6 g/Tag

Quelle: DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder